Neuigkeiten

10.08.2020, 16:11 Uhr
CDU: "Trinkwasserversorgung in der Innenstadt sicherstellen "
Die letzten heißen Tage haben es vielen Besucherinnen und Besuchern der City wieder gezeigt: Die Hitzeinseln machen ihrem Namen alle Ehre. Ein Schluck Wasser aus einem Trinkwasserbrunnen ist in Gelsenkirchen leider nicht möglich - was in anderen Städten schon lange dazu gehört, fehlt in Gelsenkirchen. Aus Sicht der umweltpolitischen Sprecherin der CDU-Ratsfraktion, Birgit Lucht, wären Trinkwasserbrunnen aber eine Bereicherung und würden die Stadt attraktiver machen: 
„Öffentliche Trinkbrunnen sind eine gesunde und gute Lösung zum Durstlöschen, gerade jetzt an den heißen Tagen und ein Beitrag zum Gesundheits- und Umweltschutz. Trinkwasser würde für jeden zu jederzeit zugänglich – und der trotz Pfandflaschen oftmals anfallende Plastikmüll gerade bei Flaschen für unterwegs fällt weg.“

Die CDU hat aber auch gerade an den heißen Tagen die Menschen im Blick, die nicht mal eben ein Wasser kaufen können: „Wir erleben, dass das Thema beispielsweise auch viele ehrenamtlich Aktive beschäftigt, die beispielsweise den Obdachlosen in der Stadt mit Unterstützung zur Seite stehen. Gerade in der heißen Jahreszeit ist hier die Wasserversorgung ein Problem, das wir lindern könnten. Standorte könnten zum Beispiel der Bahnhofsvorplatz und auch der Heinrich-König-Platz sein – zwei Areale mitten im Herzen der Stadt, denen ein Brunnen gut zu Gesicht stehen würde“, so Lucht weiter.

 

Die CDU ist sich aber auch der Rahmenbedingungen bewusst. Dazu ergänzt der CDU-Kreisvorsitzende, Sascha Kurth: „Wir wissen, dass es bei den Brunnen auch auf Wartung und vor allem Hygiene ankommt. Mit dem Aufbau alleine ist es somit nicht getan. Genau wie beispielsweise bei ehrenamtlichen Spielplatzpatenschaften sind wir aber davon überzeugt, dass sich hier gute Lösungen finden lassen – mit regelmäßiger Wartung und Kontrolle, gegebenenfalls vielleicht sogar einem Partner aus der Wasserwirtschaft, und vielleicht dann auch noch einem wachen Auge von aktiven Bürgerinnen und Bürgern oder Organisationen, die mit auf Funktion achten und dazu beitragen, dass wir für die einen die Attraktivität steigern und für die anderen Entlastung und Hilfe schaffen.“

 

Nächste Termine

Weitere Termine