CDU Kreisverband Gelsenkirchen
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-gelsenkirchen.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
28.02.2018, 15:08 Uhr
CDU begrüßt neue Stellen für die Polizei
Kurth: „Landesregierung hält Versprechen“
Mit Erlass vom 13. Februar 2018 hat Innenminister Herbert Reul (CDU) die Verteilung der 500 Regierungsbeschäftigten, die von den Polizeibehörden in den Kreisen und kreisfreien Städten in diesem Jahr eingestellt werden können, festgelegt. Auf die Behörde in Gelsenkirchen entfallen dabei sechs Stellen.

Dazu erklärt der Kreisvorsitzende der CDU Gelsenkirchen, Sascha Kurth:

„Wir freuen uns, dass mit der Option auf sechs neue Stellen eine erste echte Entlastung für die Polizeibehörde kommt – vorausgesetzt, wir können die Stellen in Gelsenkirchen auch zügig besetzen. Mehr Dienstkräfte in der Verwaltung für die Schreibtischarbeit bedeutet, dass sich mehr Polizisten der Arbeit auf der Straße oder konkreten Ermittlungen widmen können. Das ist gut für Gelsenkirchen und war längst überfällig!“

 

Der Erlass bindet sich dabei auch in ein umfassenderes Maßnahmenpaket zur Stärkung der Sicherheit in Nordrhein-Westfalen ein:

„Das erste Sicherheitspaket, dass die Landesregierung aktuell auf den Weg bringt, schafft den Rahmen auch für konkrete Maßnahmen in Gelsenkirchen. Wenn beispielsweise die rechtlichen Fragen rund um das Thema Videoüberwachung endlich ausgeräumt sind, steht auch in Gelsenkirchen einer Überwachung von Hotspots nichts mehr im Wege. Andere Städte wie beispielsweise unsere direkten Nachbarn in Essen haben bereits sehr gute Erfahrungen im Kampf gegen Drogen und Kriminalität erzielt, von denen wir auch in Gelsenkirchen in Zukunft profitieren können und müssen“ so Kurth abschließend.