Neuigkeiten

28.01.2020, 15:19 Uhr
CDU OV Neustadt stellt Kandidaten auf – Schmitt, Stöckmann und Mock kandidieren
Die CDU Neustadt hat am vergangenen Montag ihre Kandidaten für die anstehende Kommunalwahl nominiert. Michael Schmitt bewirbt sich nach einstimmiger Wahl für den Stadtrat im Wahlkreis Nr. 534. Ebenfalls einstimmig fiel die Wahl auf Friederike Stöckmann und Frank Mock, die als Kandidaten für die Bezirksvertretung Süd ins Rennen gehen. „Als Themenschwerpunkt sehen wir insbesondere dreierlei hier in der Neustadt: Vor allem gilt es, die aktuelle Sicherheits- und Sauberkeitslage vor Ort zu verbessern. Als Möglichkeit sehen
wir als CDU Neustadt den Ausbau des kommunalen Ordnungsdienstes und die Einführung eines Ausschusses für Sicherheit und Ordnung,“ sagt Michael Schmitt, Vorsitzender der CDU Neustadt.
„Darüber hinaus muss die Aufwertung der Bochumer Straße auch bis in die Fußgängerzone der Neustadt wirken, um so das Südportal des Hauptbahnhofs endlich wieder attraktiv für Bürger und Gewerbebetreibende werden zu lassen. Die örtlichen Fortschritte der Bochumer Straße dürfen nicht wieder durch das Ignorieren des Gesamtzusammenhangs zunichte gemacht werden. Wenn die Bochumer Straße ein neues kulturelles Zentrum Gelsenkirchens werden soll,
muss ein attraktives Konzept auch für die Fußgängerzone Neustadt her, um damit eine Brücke zwischen dem Hauptbahnhof und der Bochumer Straße zu schaffen.“ Zuletzt dürfe aber auch nicht die Geschichte des Stadtteils vergessen werden, erläutert Schmitt weiter. So müsse Haus Leithe wieder mehr Beachtung in der Stadtgesellschaft finden und die Bedeutung dieses Ortes für Gelsenkirchen mehr hervorgehoben werden. „Haus Leithe darf nicht noch mehr zur Ruine zerfallen, die Uhr tickt!“, appelliert Schmitt.